Sat12162017

Last updateFri, 16 May 2014 2pm

Den Haarschopf korrekt pflegen

Erstmal sollte man verstehen was für eine Haar qualität man hat, feines, dickes, schütteres, brüchiges Haar et cetera. Es gibt manche Sachen, welche bemerkt werden sollten beim Zukauf eines Haarwaschmittels, einer Spülung wie auch Pflegeprodukten wie zum Beispiel Haarkuren. Erstmal ist es indes bei Silikon-freien Shampoos so,

dass sie keinesfalls das einzelne Haar ummanteln, wie etwa es bei einem Haarwaschmittel mit Silikonen der Tatbestand ist. Gewöhnliche Haarpflegeprodukte, welche ohne Silikone ergänzt sind, pflegen die Haare auch gut. Der Vorteilist darin zu erkennen, dass die Haare keinesfalls verzichtbar beschwert werden wie auch die angeborene Haarfülle gegeben bleibt.

Bevorzugt ist es auszutesten, welches Haarwaschmittel die benötigte Wirkung erzielt ebenso wie geeignet ist für beständige Ergebnisse, wie zum Beispiel das naturgemäße Nachfetten der Haare- und der Kopfhaut. In vielen Instandhaltungsprodukten wie etwa Haarkuren, Öle wie auch Spülungen, sind Silikone eingeschlossen, infolge dessen sie die Haarstruktur versiegeln, die Haare so gesehen leichter frisieren lassen, für mehr Glanzton sorgen oder lockiges und widerspenstiges Haar zügeln.

Jedes einzelne Haar wird von Silikone ummantelt, ramponierte Stellen werden ausgeglichen bzw. aufgefüllt, oder ebenfalls Spliss in den Haarspitzen mit einer Art Überzug umhüllt und so resistiver gemacht. Wer sich jedoch unentschieden ist, in wie weit und wenn ja, wie oft er Shampoo mit Silikonen applizieren sollte, der mag eine einfache Prüfung einleiten, nämlich etwa:

Zweimal wöchentlich ein Haarwaschmittel mit Silikonen verwenden und die übrigen Tage mit üblichem Haarwaschmittel die Haare waschen, nämlich in dieser Zeitspanne erfasst man, wie die Haar-Struktur aussieht usw. Gerne kann man ebenfalls nach Ermessen differieren, beide Produkte wechselweise applizieren. Das sollte man vorzugsweise nach eigenem Ergehen festlegen.

Eines noch, falls der Haarschopf coloriert werden soll, unabhängig von dem gewünschten Kolorit, sollte einige wenige Tage vor der Färbung mit Silikon-freien Pflegeprodukten- und Shampoos gepflegt wie auch gewaschen werden, da es möglich ist, dass der Farbton bei weitem nicht so gut im Haar aufgenommen wird, mittels der Schutzschichten, die anhand Silikone die einzeln en Haare ummantelt haben, könnte das Farbergebnis nicht hinlänglich so deutlich ausfallen. Was allerdings nicht bedeuten soll, das man Angst haben soll vor immensen Farbunterschieden.

Powered by

Powered by SkillZone