Tue02282017

Last updateFri, 16 May 2014 2pm

In der kalten Saison-Saunieren

Schon vorab dem dritten Jahrhundert vor Christi gab es die ersten Schwitzbäder. Ferner in der heutigen Zeit ist das Saunieren in weitestgehend jeder Kultur üblich, etwa in Finnland. Da bedeutet der Ausdruck Sauna: Schwitzstube) und es ist ein eherner Bestandteil der Finnen, zumindest zwei mal allwöchentlich einen Saunagang durchzuführen.

Gerade in der kalten Saison unterstützen wiederholende Gänge in die Sauna.

Im Vorhinein sollte man sich allerdings Informieren, welche Schwitzstube am besten sinnvoll ist für die Gesundheit. Immerhin bei einer Erkältung, dauerhafter Bronchitis oder nicht zuletzt bei einem vehementen Katarrh, wäre die überlegene Lösung, ein Dampfbad zu wählen, insofern die Luftfeuchte hierbei bei annähernd 80-100 V. H. liegt.

Die Zusammensetzung von Luftfeuchtigkeit und Wärme reinigt und durchtränkt die Atemwege - ideal bei aller Art von Atemwegsbefindlichkeiten. Dennoch hat das Dampfbad genauso eine Sauna-ähnliche Auswirkung.

Die Positive Wirkung eines Sauna-besuchs:

Entspannung

Bronchien - Dilatation

Anregung des Stoffwechsels

Stützen des Herz- und Kreislaufsystems

Steigerung der Wirkmächtigkeit

Entspannung des Muskulaturapparates

Trainiert die Dehnbarkeit der Gefäße

Ermäßigung der Infektionsanfälligkeit

Verstärkung des körpereigenen Abwehrsystems


Der gediegene Saunagang eignet sich bei weitem nicht für Menschen, die nachfolgende Befindlichkeiten haben:

Hier manche Beispiele:

vehementes Asthma

Herz- und Kreislaufleiden

Krebserkrankungen

Migräne

Schnupfen oder Fieber

Erhöhter Blutdruck (derbei allein nach Besprechung mit dem Allgemeinmediziner)

In der Schwitzstube sollten sie beileibe nicht länger bleiben als es ihnen gefällig ist und ehe dem Besuch hinein, sollte man sich warm abduschen, im Zuge dessen sich der Leib erwärmt und tatsächlich genauso aus hygienischen Beweggründen, darauffolgend behutsam abfrottieren. , es gilt insofern, stets trocken in die Sauna zu gehen.

Powered by

Powered by SkillZone