Sun04222018

Last updateFri, 16 May 2014 2pm

Einverständige und Autoritäre Leadershipstile- Vorteile/ Defizite

Autoritäre und einverständige Leadershipstile bergen jeweilig Vorteile und Defizite in sich. Welcher ist zwischen den Wahlmöglichkeiten (Führungstile) der perfekte Führungsstil?

Aus der Forschung, der Verwendung und den Erfahrungen haben sich diverse konstitutive Typen ergeben, die man wie im anschließenden, beschreiben kann:

Leadershipstil geprägt von Bürokratie - puristisch genaue Arretierung an Bestimmungen und Richtlinien, die die tägliche Tätigkeit einer Führungskraft reglementieren

Managementstil autokratisch - aus einer Macht heraus regierend, unbewegt strukturiert

Patriarchalisch führend - Vaterfiguren reglementieren und wirken, überwachen und versorgen ihre Mitarbeiter

Führen mit Charisma - einzigartige Führungspersönlichkeit mit Ausstrahlung schreitet voran, Mitarbeiter folgen

Betrachtet man ausgewählte Managerstile idealisiert, so kann man eine gewisse Polarität feststellen, wobei der eine Pol der bevormundende Managerstil und der andere Pol der partnerschaftliche Managementstil wäre.

Idealisiert heißt nun, dass die Idealtypen in der Realität so nicht zutage treten. Sie stellen eher extreme Arten des Anleitens dar. In der Praxis stattfinden de Managerstile bewegen sich typischerweise zwischen diesen beiden Polen.

Normiert man die Strecke zwischen dieser beiden Pole, dann stellt man ausgewählte Ausformungen fest, die von folgenden Koeffizienten beeinflusst sind: Philosophie des Managers zu sich selbst und zu seinen Mitarbeitern, Landeskultur des Leiters und seiner Mitarbeiter, Unternehmenskultur und Lage des Unternehmens.

Weitere Wirkungsfaktoren auf die Deutlichkeit eines Managementstils sind zu sehen in:

Ferne oder Verbundenheit auf der Beziehungsstufe zwischen Mitarbeiter und Entscheider, Intensität der Verantwortungsübertragung an Mitwirkende, Übertragung von Aufgaben, Kompetenz und Verfügungsgewalt, aufgabenorientierte oder auftragsausgerichtete Arbeit, Mitwirkungswege oder reine Durchführung, arbeiten unter Aufsicht oder nach Zielvereinbarungen und zu guter Letzt, die Haltung zur X.-Hypothese oder zur Y.-Hypothese.

 

Powered by

Powered by SkillZone