Sun04302017

Last updateFri, 16 May 2014 2pm

Drei ausschlaggebende Motive der industriellen Investitionspolitik

Die folgenden Textabschnitte beschäftigen sich zuallererst mit generell gehaltenen Strategieformulierungen. Darauffolgend werden die Zielsetzungen und -Dimensionen pointiert behandelt und die dominanten Zielsetzungen daraus herauskristallisiert.

In Anlehnung an Jonas wird die industrielle Investitionspolitik von drei ausschlaggebenden Motiven beherrscht:

- Streben nach Vermögensbewahrung,

- Wachstumsbewahrung,

- Streben nach Erhaltung.

Weiter oben wurde vorab gesagt, dass die globale Unternehmung in besonderem Maße von unvollkommenen, unsicheren und unbestimmten Informationen betroffen ist.

Dies ergibt sich aus der Mannigfaltigkeit von Handlungsalternativen und Einflussfaktoren die ihr zur Verfügung stehen, respektive auf sie wirken, denn der Aktionsraum der multinationalen Unternehmung ist wiederholend weiter als der der nationalen Unternehmung.

In anderen Worten, das Entscheidungsfeld der internationalen Firma ist auf verschiedene Ökonomien ausgerichtet. Daher ist tatsächlich der Informationsbedarf durch einen größeren Umfang und stärkeren Unterscheidung gekennzeichnet.

Diese Aktionsgröße der multinationalen Unternehmung ist jedoch gerade als ihre Chance anzusehen.

"The greatest forcefulness of an worlwide company, as compared with a native company, is that it provides management with the broadest possible dimension of enterprise in which to take full reward of worldwide investment opportunities that render the hightest returns.."

Das Ifo-Institut kommt zum Resultat anschließender Gründe für Auslandsinvestitionen deutscher Unternehmungen:

Absatzabsicherung

Umgehung von Handelshemmnissen

Kostenpluspunkte

finanzielle Einsparung

Betriebsmittelnähe

höhere Profite

Arbeitskräftemangel

geringere Umweltauflagen

In diesem Fall fällt die Tendenz zum Export von Waren zu Gunsten des Ausfuhrs von Kapital gehäuft aus.

Beschleunigende Faktoren für diese Trendänderung sind in steigerndem Maße inländischer Arbeitskosten und der kontinuierlichen Aufwertung der Landeswährung im Vergleich zu den Währungen wichtiger Vertragspartner zu sehen.

(ipi29)

Powered by

Powered by SkillZone