Tue01242017

Last updateFri, 16 May 2014 2pm

Marktgebiet - und Kundenorientierungsheit

Die Marktgebiets- und Kundenorientierungsheit der neuen Organisation wird am Beispiel der Sektion kaufmännische Abwicklung/Ersatzteile sehr deutlich. Sie zeichnet sich durch eine klare Unterscheidung des Tätigkeits- und Befugnissbereichs nach dem Kriterium Marktgebiet-Region aus.

In Anlehnung an die Pilot-Abwicklung der mit den übernommenen Geschäften der X.-AG befassten Abwicklungsgruppe wurde der Weltmarkt in drei Teilmärkte aufgeteilt und je einer Abarbeitungsgruppe zugeteilt.

Mit der Implementierung dieser Organisationsstruktur wurden die Bindungen zu den nach wie vor fabrikatorientierten technischen Sektionen sowie zur produktorientierten Gruppe Kalkulation Ersatzteile nicht  aufgehoben.

Bewegungen organisatorischer Geflechte im Gesamtunternehmen

Über die eben dargelegten Modifizierungen der Organisationsanordnung des Geschäftsbereichs hinaus wurden Änderungen in der Organisationsanordnung des Gesamtunternehmens als unvermeidlich erachtet.

Begebenheit für die Umarbeitungen in der Beschaffenheit des Gesamtunternehmens war im wesentlichen, die mit dem Zukauf des ausländischen Mitbewerbes verbundene Zuwachs an Bedeutung (moderat, stärkere Marktstellung) unserer ausländischen Subsysteme; auf die Gründe für die BedeutungsVermehrung der fremdländischen Subsysteme wird in einem späteren Abschnitt eingegangen.

Die Aufgaben einer jeden Organisation ergeben sich grundsätzlich aus den im Zielzusammenhang der Unternehmung beinhalteten Ziele. Die Synthese der divergenten Aufgaben führte zu bestimmten organisatorischen Systemzusammenhängen, die Kosiol von fünf unterschiedlichen Seiten her zu überprüfen sucht.

Er sieht einen Verteilungszusammenhang, einen Leitungszusammenhang, einen Stabszusammenhang, einen Zusammenhang und einen Kollegienzusammenhang.

 

Powered by

Powered by SkillZone