Sun04222018

Last updateFri, 16 May 2014 2pm

Transferbeschränkungen und Länderrisiko

Länderrisiko und Transferrisiko

Vom Länderwagnis spricht man, wenn ein ausländischer Kreditnehmer ungeachtet eigener Bonität auf Grund vermisster Transferfähigkeit und -bereitwilligkeit seines Sitzlandes seine Zins- und Tilgungsleistungen nicht termingerecht oder schlechthin nicht leisten kann.

Das Länderrisiko umfasst auf der einen Seite die Fährnis einer ökonomischen, zum anderen die Gefahr einer politischen Unbeständigkeit.

Dermaßen mögen Geldzahlungen, auf die Sie eine Anforderung haben, infolge von Zahlungsmittelmangel oder Transferbeschränkungen im Ausland unterbleiben.

Bei Handelspapieren in Fremdwährung mag es dazu kommen, dass Sie Auszahlungen in einer Währung erhalten, die infolge eingetretener Devisenbeschränkungen nicht mehr konvertierfähig ist.

Ausbleibende Abdeckungsmöglichkeit

Eine Absicherungsmöglichkeit gegen dieses Transferfährnis gibt es keineswegs. Aus dem Gleichgewicht bringende Ereignisse im politischen und sozialen Gebilde können zu einer staatlichen Einflussnahme auf die Handhabung von Auslandsschulden und zur Zahlungsunfähigkeit eines Landes führen.

Politische Vorkommnisse mögen sich auf dem weltweit ineinander greifenden Kapital- und Devisenmarkt manifestieren: Sie mögen dabei börsennotierungsteigernde Initiierung geben oder hingegen Abschwungstimmung fabrizieren.

Beispiele für jene Ereignisse sind Änderungen im Verfassungssystem, der Ökonomieordnung oder der politischen Machtrelationen, nationale und internationale Krisensituationen, Revolutionen und Kriege wie noch durch Naturgewalten ausgelöste Geschehnisse.

Auch Wahlaussichten und Wahlausgänge haben mitunter - je nach den Wirtschaftsprogrammen der an die Führerschaft kommenden Parteien - Wirkungen auf die Währung und das Effektenbörsengeschehen in dem betreffenden Staat.

Länderratings als Abstimmungshilfe

Große Bedeutung haben die von einigen Volkswirtschaftsmagazinen veröffentlichten Länderratings: Es handelt sich derbei um eine Evaluation der Länder der Welt nach deren Bonität. Länderratings wirken als Urteilsfindungshilfe bei der Beurteilung des Länderrisikos.

Powered by

Powered by SkillZone