Tue02282017

Last updateFri, 16 May 2014 2pm

Verschiedenartige Marktentfaltung

marktentwicklungDer Verkaufsmarkt einer Unternehmung zeigt sich über eine längere Zeitspanne hinweg als dynamisches System. Im Zeitintervall lassen sich verschiedenartige Marktentfaltungen erfassen, die mit den Bezeichnungen Marktschwankung, Marktverschiebung und Marktsättigung zu erörtern sind.

Marktschwankung

Als Marktschwankung werden Ereignisse bezeichnet, die um die fundamentalerichtung (statistische Richtung) eines Marktes verkehren. Es handelt sich somit dazu um Begebenheiten der Bedarfshöhe und somit der Vertriebmenge aller Versorger (Marktvolumen) auf einem Umschlagplatz im Zeitablauf.

Ursachen für Marktschwankungen können z.B. in der Saisonalität des Bedarfs, in floatenden Verbrauchsgepflogenheiten der Bedarfsträger usw. liegen.

Marktverschiebung

Durch Marktverschiebungen wird die Handelsplatzstruktur längerfristig verändert. Der Impuls für Marktplatzverschiebungen ist in einer Veränderung der Verbraucherbedürfnisse zu sehen. So hat zum Beispiel der Bedarf nach Urlaubsreisen in Abhängigkeit mit steigender Kaufkraft zu einer Umschichtung von Inlands- auf Auslandsreisen und von Zug- auf Flugtrips geführt.

Der komplette Bedarf nach Trips ist dennoch geblieben.

Marktsättigung

Die Proportion zwischen dem in einer spezifischen Periode gegebenen Umschlagplatzvolumen und dem analogen Handelsplatzpotential bezeichnet man als Saturationsgrad des Marktplatzes. Eine Umschlagplatzsattheit liegt dann vor, für den Fall, dass das Marktvolumen mit dem Marktpotential identisch ist.

In diesem Kontext sind für eine Unternehmensorganisation Umsatzweiterentwicklungen nur zu Lasten der Wettbewerber ausführbar. Als stark saturierte Märkte sind z.B. der Spülmittel-, Zigaretten- und Naschwerkmarkt anzusehen.

Marktdynamik kennzeichnet die Tendenz eines Umschlagplatzes und ist für die Strategieneigung entscheidend. Die Handelsplatzdynamik wird in der Regel durch das Marktplatzwachstum gemessen, welches die Progression der Marktplatzgröße innerhalb eines festgelegten Zeitabschnitts darstellt.

Neben dem umfassenden Handelsplatzwachstum sollten ebenfalls periodische und jahreszeitliche Einflüsse in die Untersuchung einbezogen werden.

 

Powered by

Powered by SkillZone