Tue01242017

Last updateFri, 16 May 2014 2pm

Marketingplan und Käufermarkt- Situation

Der Marketingplan als Ergebnis des Planungshergangs bildet einen Teil des Unternehmensschemas und wird in diesen Komplettplan eingebaut. In damaligen Zeiten des Verkäufermarktes standen Probleme der Verarbeitungskapazität und der pekuniären Mittel zur Bewältigung der antizipierten Unternehmensausweitung im Brennpunkt der planerischen Reflexionen.

Aktuelle kennzeichnende Käufermarkt-Situation, in der der Verkaufsbereich den Engpasssektor bildet, müssen zunächst die Markt- und Artikelbezogenen Ziele und Aktionen festgelegt werden; erst im nächsten Schritt folgt die Konzeption der übrigen Unternehmungsbereiche.

Der Marketingplan wird somit zur nötigen Ausgangsebene für die Beschaffungs-, Fabrikations-, Investitions-, Finanz- und Ertragsplanung. In der Praxis werden diese Einzelpläne zwar normalerweise gleichlaufend erstellt, doch bildet der Marketingplan hierbei ein unverzichtbares Koordinierungstool für die Unternehmenssleitung.

Die Marketingplanung umfasst die Vereinbarung der im Einwirkungsbereich der Unternehmensorganisationszielsetzung realisierbaren Marketingziele sowie die Entwicklung von Marketingstrategien zur Zielerreichung.

Die Signifikanz einer systematischen Marketingplanung für die Unternehmung ergibt sich aus nachkommenden Vorteilen:

Die Marketingplanung

•    berichtigt die inneree Absprache und Kommunikation in der Unternehmenseinheit.

•    erzieht zu diszipliniertem Denken von Seiten der Planer, zumal da die Ideen schriftlich fixiert werden müssen. Es ist unabwendbar, die Ziele und Initiativen unmissverständlich zu formulieren und zu quantifizieren.

•    bietet einen Einwirkungsbereich zur Lenkung der fortlaufenden Entscheidungen und führt zur Fortentwicklung von Leistungsmaßstäben für Kontrollaufgaben.

•    vermittelt dem Führungsteam eine konkrete Vorstellung über die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Verantwortlichkeitsbereichen.

•    entlastet das Top-Führungskräfteteam, aufgrund dessen, dass für die Angestellten ein Entscheidungsrahmen feststehend ist. Synchron trägt dies zu einer beträchtlichen Leistungsmotivation bei den im Marketing Beschäftigten bei.

Powered by

Powered by SkillZone