Vorteile der systematischen Marketingplanung

Der Marketingplan als Ziel des Planungsprozesses bildet einen Bereich des Unternehmensschemas und wird in diesen Komplettplan eingebettet. In damaligen Zeiten des Absatzmarktes standen Problematiken der Herstellungskapazität und der finanziellen Mittel zur Vollbringung der erwarteten Unternehmensausdehnung im Fokus der planerischen Reflexionen.

Aktuelle augenfällige Käufermarkt-Konstellation, in der der Absatzbereich den Stausektor bildet, sollen zuerst die umschlagplatz- und fabrikatbezogenen Ziele und Initiativen festgelegt werden;

erst im nächsten Abschnitt folgt die Planung der übrigen Unternehmensorganisationsbereiche.

Der Marketingplan wird dabei zur obligaten Prämisse für die Anschaffungs-, Fabrikations-, Investitions-, Finanz- und Ertragsplanung. In der Praxis werden diese Einzelpläne wohl in der Regel simultan erstellt, doch bildet der Marketingplan hierbei ein unerlässliches Koordinationstool für die Unternehmungssleitung.

Die Marketingplanung beherbergt die Determination der im Wirkungsbereich der Unternehmensorganisationsperspektive viabelen Marketingziele sowie die Evolution von Marketingstrategien zur Zielerreichung.

Die Signifikanz einer systematischen Marketingplanung für die Unternehmung ergibt sich aus folgenden Vorteilen:

Die Marketingplanung

•    korrigiert die interne Abstimmung und Verständigung in der Organisation.

•    erzieht zu diszipliniertem Denken vonseiten der Planer, da die Ideen schriftlich fixiert werden sollen. Es ist imperativ, die Ziele und Handlungen unzweideutig zu verfassen und zu quantifizieren.

•    bietet einen Einwirkungsbereich zur Lenkung der täglichen Entscheidungen und führt zur Evolution von Leistungsabgabemaßstäben für Kontrollzwecke.

•    vermittelt dem Führungskräfteteam eine handfeste Vorstellung über die Korrelationeb bei den einzelnen Befugnisbereichen.

•    entlastet das Top-Führungskräfteteam, da ja für die Angestellten ein Entscheidungsrahmen gegeben ist. Gleichzeitig trägt dieses zu einer bedeutenden Leistungsabgabesmotivation bei den im Marketing Beschäftigten bei.