Sun04222018

Last updateFri, 16 May 2014 2pm

Entwicklungszustand beim Schuleintritt

Der Schuleintritt ist für Kinder zumeist ein gewichtiger erlebnismässiger Wendepunkt. Die Bildungsinstitution ihrerseits hat eine bedeutende Auswirkung auf die weitere Persönlichkeits realisierung des Kindes: Faszination am Lernen, Leistungsinzentiv und Selbstkonzept hängen bedeutsam davon ab, inwiefern die ersten Schuljahre überwiegend positive Erfahrungen bewirkt haben.

Von besonderer Wichtigkeit für die Schulqualifikation ist der geistige Entwicklungszustand des Kindes.

Einstmalig sprach man von Schulrei e und glaubte, das Kind werde von selbst, im Laufe der Jahre schulfähig.

Dieser Tage weiss man, dass die Schulqualifikation von reichlichen inwendigen und externen Einflussgrößen dependent ist. Von der entwicklungspsychologischen Position her soll das Kind zu bestimmten Leistungen fähig sein, auf diese Weise es sich die Kulturtechniken im Zusammenhang der öffentlichen Bildungsanstalt aneignen kann.

Die wesentlichen Spezialitäten der Schuleignung sind:

im erkenntnismäßigen Bereich: Gedeihende Realitätsgeneigtheit, allmähliches Feststellen von Regeln und Konsequenzen, Ansätze zur Bezeichnungsbildung, Entnahmequalifikation und Gliederungsqualifikation von optischen und phonetischen Gebilden; ferner ein bestimmter Stand der Sprachverwirklichung;

im Bereich der Motivation und der emotionalen Weiterentwicklung: Ansätze zu Konzentrationsfähigkeit, Durchhaltevermögen und Aufgabenbereitwilligkeit. Befähigung zum Triebverzicht und zur Unterordnung unter verbindene Zielsetzungen;

im Bereich des Sozialhandelns: Auflösung der kleinkindhaften Anhänglichkeit an die Familie und folglich Eignung, Beziehungen zu Personen external des Familienkreises zu gestalten, sich in eine Gruppe einzuordnen.

Die praktikabele Beurteilung der Schulqualifikation ist von zahlreichen äußeren Bestimmungsfaktoren abhängig. Mancherorts  gelten schon 5-jährige als schultauglich, die indes noch in einer mehrheitlich spielorientierten Gruppe (mit spielausgerichteter Anführung) die 'Schule' besuchen.

Powered by

Powered by SkillZone