Wed07262017

Last updateFri, 16 May 2014 2pm

Moderne Beziehung

Tun-als-ob-Charakter - Kindliche Rollenspiele

Bewegungsloses kann lebend werden, die eigene Individualität sowie fremde Individuen können Rollen annehmen. Das Benehmen der Rollenperson wird persifliert. Der Tun-als-ob-Charakter ist dem Kind dabei jederzeit bewusst.

Das Rollenschauspiel erfüllt etliche Bedürfnisse.

Kind-Schichtabhängiger Erziehungsstil

Mit 5 Jahren können Kinder ihre Leistung grundsätzlich relativ vorurteilsfrei einschätzen, wenn auch die Leistungsbereitschaft je nach Entwicklungsstand überaus verschieden ist. Leistungsbereitschaft ist abhängig von der Lebhaftigkeit des Kindes ebenso wie vom Erziehungs Stil der Erziehungsberechtigten. Ermunterung,

Kinder in der Persönlichkeitsreifung

Mit fünf Jahren können Kinder ihre Effektivität grundsätzlich recht wirklichkeitsnah bewerten, wenn auch die Leistungsbereitschaft von Person zu Person außergewöhnlich verschieden ist. Leistungsbereitschaft ist gepaart mit der Lebensfreude des Kindes sowie vom erzieherischen Stil der Erziehungsberechtigten.

Kontroversen und Ablösungskonflikte-Pubertät I

Ablösungskonflikte folgen zumeist aus dem Anspruch der adoleszenten Kinder auf persönliche Unabhängigkeit, Weggehen, Auswahl der Freunde, der Kleider etc. und einem diesem gegenteiligen Bedürfnis der Eltern nach Prüfung.

Soziale Gesellschaftsschichtgliederung und die Vorpubertät

Aufbruch und Zeitdauer der Vorpubertät sind im Zuge der körperlichen Entwicklung gegenständlich. Als Vorpubertät bezeichnet man die Zeitdauer innert dem ersten Zutagetreten der sekundären Geschlechtscharakteristika (Behaarung, Stimmwechsel et cetera) und dem ersten Funktionieren der Geschlechtsteile (erste Monatsblutung beim Mädchen,  erster Samenerguss beim Jungen).

Übergangsphasen-Erwachsen

Die Frage nach den besonderen Eigenschaften des Erwachsenenalters in der Gegenüberstellung beispielsweise zum Jugendalter und zum Alter beileibe nicht mühelos zu beantworten ist.

Verschiedenartige Herangehensweisen liefern stellenweise unterschiedliche Feststellungen und vereinzelt überhaupt Kontradiktionen. Festzustellen ist: Es gibt keine lebensaltersmäßige Festsetzung des geheißenen Erwachsenenalters, zumeist ist die Phase von 20 oder 22 bis 60 oder 65 Jahren angesprochen.

Erst 5. - 6. jährige verbalisieren

Die Abgrenzung der Kognition ist eine wesentliche Bedingung für die Fortentwicklung der übrigen kognitiven Leistungen. Das Tiefensehen und die Perzeptionskonstanz fußen auf vererbten Prädispositionen, sollen aber anhand Übung noch ausgebildet werden.

Verhaltensschemata - 1. Lebensjahr von Kindern

Hat ein Kind in dieser Zeitspanne keine Möglichkeit zu robusten Kontakten, sind Dauer schädigungen in erhöht wahrscheinlich. In der kritischen Periode von sechs bis acht Monaten bis zu eineinhalb Jahren reagiert das Kind unterdies auch präzis auf die Mutter,

Die Intelligenz im Kleinkindalter

Die Weiterentwicklung der Intelligenz ist verwickelt. Sie hat ihre Grundlage in den sinnesmotorischen Erfahrungen des zweiten Altersjahres: Das Kind lernt mittels Hantieren, Erkundung und Erfahrung die Sachen in ihrer Auswirkungsweise und Nutzbarkeit kennen.

Powered by

Powered by SkillZone